Schulungen für eine Moderne Projektbearbeitung

Wahrnehmbar bei Bauprojekten war bis vor wenigen Jahren ausschliesslich das  baukünstlerisch / technische Schaffen der Planer und Realisierer. Niemand fragte später nach den Kosten- und Terminschwierigkeiten, die durch ungenügende Planungs- und Umsetzungsprozesse in der Realisierungsphase entstanden. Das hat sich in den letzten Jahren gründlich gewandelt. Unsere Gesellschaft (und damit auch unsere Bauherren) sind gerade für diese Fragen sehr sensibel geworden, weil durch ungenügende Abwicklung Werte vernichtet werden (oft nicht direkt sichtbar, weil vertuscht), d.h. Planung und Realisierung sich verteuern.

Für das erfolgreiche Managen von Projekten gibt es keine allgemein verbindlichen Regeln. Es kommt nicht darauf an wie man ein Projekt führt, sondern einzig darauf, die definierten Ziele zu erreichen. Wenn man der Forderung des Managements nach hoher Wertschöpfung bei der Projektarbeit folgt, kann das nur heißen, Projektarbeit so zu organisieren, daß mit einem Minimum an Aufwand ein Optimum an Erfolg erzielt wird.

Von entscheidender Bedeutung für effiziente Projektbearbeitung ist, daß sie offen und durchschaubar strukturiert, angelegt und gepflegt, und nach den gleichen Regeln abgearbeitet werden.

Immobilienprojekte können heute - wegen der meist hohen wirtschaftlichen Risiken - nur noch von interdisziplinären Teams bearbeitet werden, wenn sie erfolgreich sein sollen. Allein technisches Wissen in Projekte einzubringen genügt nicht. Genauso wichtig ist betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches sowie juristisches Wissen.

Wissen über den Projektverlauf und die laufenden dynamischen Veränderungen müssen koordiniert und zu klaren, aussagefähigen, stichtagsbezogenen Berichten verdichtet werden können, damit die Unternehmensleitung befähigt wird, die richtigen Entscheidungen für den Fortgang des Projektes zu treffen.

Effiziente Projektbearbeitung der Zukunft besteht in der Anwendung von Methoden, die auch große Projekte überschaubar und durchsichtig machen, und die nach den Richtlinien von Qualitäts-Management-Systemen QMS abgewickelt werden.

Effiziente Zusammenarbeit der Zukunft wird darin bestehen, Teams so zusammenzustellen, daß ihre Leistungen den gestellten Aufgaben vollkommen angepaßt sind und nicht etwa umgekehrt. Teams von Spezialisten (Netzwerk) müssen so zusammengestellt werden, daß sie sowohl geforderte Spezialaufgaben bearbeiten können, als auch wechselnden Managementanforderungen schnell folgen können.

© Copyright 2017 volkmann-pm.